Datenschutzrichtlinie | Audi Interaction GmbH

Informationen zum Datenschutz der Audi Interaction GmbH

In unseren Datenschutzhinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Audi Interaction GmbH, Zeppelinstr. 48, 14471 Potsdam („wir“).

Außerdem erhalten Sie im Folgenden Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Informationen über den Einsatz von Cookies (Punkt 11) im Zusammenhang mit der Website www.audiinteraction.com

Die im Folgenden verwendeten Begriffe, wie etwa „Verantwortlicher“, haben die in Artikel 4 Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) zugewiesene Bedeutung.

Diese Datenschutzhinweise beschreiben, wie die Audi Interaction GmbH Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Für andere Webseiten bzw. andere Datenverarbeitungen der AUDI AG können gesonderte Datenschutzhinweise gelten (z.B. www.audi.com/connect). Allgemeine Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei der AUDI AG finden Sie auf unserer Website www.audi.de/datenschutz.

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für den Internetauftritt sowie die in diesen Datenschutzhinweisen beschriebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist:

Audi Interaction GmbH
Zeppelinstr. 48
14471 Potsdam
Deutschland
E-Mail: audiinteraction@audi.de

- nachfolgend („wir”) genannt -

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragen des Verantwortlichen

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt kontaktieren:

Audi Interaction GmbH 
Herr Andreas Hoffmann
Datenschutzbeauftragter
Zeppelinstr. 48
14471Potsdam
Deutschland
E-Mail: aia-datenschutz@audi.de

Wenn Sie Ihre Datenschutzrechte gegenüber der AUDI AG geltend machen wollen, nutzen Sie bitte die Kontaktmöglichkeiten über

www.audi.de/betroffenenrechte

Dort finden Sie weitere Informationen, wie Sie Ihre Datenschutzrechte geltend machen können.

3. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Verarbeitung meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) zu verschiedenen Zwecken. Die konkreten Zwecke der Datenverarbeitung richten sich nach der jeweiligen Anfrage bzw. dem ausgewählten Produkt.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist auf eine der nachfolgend genannten Rechtsgrundlagen gestützt:

  • Sie haben Ihre Einwilligung erteilt (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach EU-Recht oder dem Recht eines EU-Mitgliedsstaates erforderlich (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen der Audi Interaction GmbH oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO).


Sofern wir in Ausnahmefällen besondere Kategorien personenbezogener Daten (Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung eines Menschen, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung) über Sie verarbeiten, muss zusätzlich eine der folgenden Rechtgrundlagen einschlägig sein:

  • Sie haben Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt (Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder denen eines anderen Menschen erforderlich und die betroffene Person ist aus körperlichen oder rechtlichen Gründen außerstande, ihre Einwilligung zu geben (Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe c DSGVO);
  • Die Verarbeitung bezieht sich auf personenbezogene Daten, die Sie offensichtlich öffentlich gemacht haben (Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe e DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich (Artikel 9 Abs. 2 Buchst f DSGVO);
  • Die Verarbeitung ist auf der Grundlage des EU-Rechts oder des Rechts eines EU-Mitgliedstaats, das in angemessenem Verhältnis zu dem verfolgten Ziel steht, den Wesensgehalt des Rechts auf Datenschutz wahrt und angemessene und spezifische Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Grundrechte und Interessen vorsieht, aus Gründen eines erheblichen öffentlichen Interesses erforderlich (Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe g DSGVO).

Bitte beachte Ihre Widerspruchsrechte bei der Verarbeitung von Daten zum Zwecke des Direktmarketings bzw. aus persönlichen Gründen und Ihr Recht auf Widerruf von Einwilligungen (siehe Punkt 16, insbesondere 16.6 über Ihr Widerspruchsrecht).

3.1 Personenbezogene Daten auf der Webseite

Im Zusammenhang mit der Website www.audiinteraction.com werden verschiedene personenbezogene Daten für verschiedene Zwecke verarbeitet.
Soweit wir als sogenannter Verantwortlicher allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheiden, erhalten Sie im Folgenden insbesondere Informationen über

  • die personenbezogenen Daten oder Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
  • die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen,
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO beruht, die berechtigten Interessen, die von uns oder einem Dritten verfolgt werden,
  • gegebenenfalls die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten,
  • gegebenenfalls unsere Absicht, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln, sowie das Vorhandensein oder das Fehlen eines Angemessenheitsbeschlusses der Kommission oder im Falle von Übermittlungen gemäß Artikel 46 oder Artikel 47 oder Artikel 49 Abs. 1 DSGVO einen Verweis auf die geeigneten oder angemessenen Garantien und die Möglichkeit, wie eine Kopie von ihnen zu erhalten ist, oder wo sie verfügbar sind,
  • die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer.


Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten bei Ihnen als betroffene Person erheben, erhalten Sie im Folgenden außerdem Information dazu, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob Sie verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche möglichen Folgen die Nichtbereitstellung hätte.
Soweit wir personenbezogene Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erheben, erhalten Sie im Folgenden außerdem Information dazu, aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und gegebenenfalls, ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen.

4. Log-Dateien

Grundsätzlich kannst du auf unsere Website ohne Angabe personenbezogener Daten zugreifen. Bei jeder Nutzung der Website werden von Ihrem Internet-Browser allerdings automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns in sogenannten Log-Dateien gespeichert.

Es werden insbesondere folgende Informationen automatisch übermittelt:

  • IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgeräts, von dem aus auf das Online-Angebot zugegriffen wird;
  • Internetadresse der Website, von der aus das Online-Angebot aufgerufen wurde (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL);
  • Name des Service-Providers, über den der Zugriff auf das Online-Angebot erfolgt;
  • Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen;
  • Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs;
  • übertragene Datenmenge;
  • Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet-Browser einschließlich installierter Add-Ons (z. B. für den Flash Player);
  • http-Status-Code (z. B. „Anfrage erfolgreich“ oder „angeforderte Datei nicht gefunden“).

In den Log-Dateien werden die vorstehenden Daten ohne Ihre vollständige IP-Adresse gespeichert, so dass kein Rückschluss auf Ihre IP-Adresse möglich ist.

5. Nutzung des Online-Kontaktformulars

Auf der Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über ein Kontaktformular mit uns in Kontakt zu treten. Wir verarbeiten die von Ihnen in dem Kontaktformular mitgeteilten Informationen zur Bearbeitung Ihres Anliegens.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Daten, die Sie uns in dem Kontaktformular der Website mitteilst („Kontaktformular-Daten“).

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind: Hierzu zählen die Informationen, die Sie uns im jeweiligen Kontaktformular auf der Website zur Verfügung stellst. Hierzu können vor allem folgende Daten zählen: Anrede, Vorname, Nachname, Telefonnummer, diese ist nur optional anzugeben und keine Pflichtangabe, E-Mail-Adresse sowie der Inhalt Ihrer Anfrage.

Quellen der Daten: Nutzer_in des Kontaktformulars.

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten: Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihr Anliegen nicht bearbeiten.

Speicherdauer: Daten werden bis zur Erledigung Ihres Anliegens gespeichert. Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, indem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung. Wir speichern diese Daten außerdem darüber hinaus, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 Abgabenordnung („AO“), § 257 Handelsgesetzbuch („HGB“)).

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Protokolldaten, die bei Erteilung der Einwilligung für die werbliche Kontaktaufnahme technisch bedingt anfallen („Einwilligungs-Daten“).

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind: Datum und Zeitpunkt der Erteilung der Einwilligung.

Quellen der Daten: Nutzer_in der Website.

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten: Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen keine Produktinformationen zur Verfügung stellen.

Speicherdauer: Wir speichern diese Daten solange Sie in die werbliche Kontaktaufnahme eingewilligt haben. Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, indem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Bearbeitung Ihres Anliegens.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Kontaktformular-Daten.

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Soweit Ihre Anfrage einen Vertrag betrifft, dessen Vertragspartei Sie sind, oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen betrifft: Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO. Andernfalls: Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO). In diesem Fall ist unser berechtigtes Interesse die Bearbeitung Ihres Anliegens.

Empfänger: Audi Interaction GmbH.


Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Bearbeitung Ihres Anliegens per E-Mail oder Telefon.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Kontaktformular-Daten; Einwilligungs-Daten.

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Soweit Ihre Anfrage einen Vertrag betrifft, dessen Vertragspartei Sie sind, oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen betrifft: Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO. Andernfalls: Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO)

Empfänger: Audi Interaction GmbH.


Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe f DSGVO.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Kontaktformular-Daten; Einwilligungs-Daten.

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Empfänger: Audi Interaction GmbH.


Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Aufbewahrung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 AO, § 257 HGB).

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Kontaktformular-Daten.

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO).

Empfänger: Audi Interaction GmbH.


Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

Empfänger: Formular-Provider (AUDI AG, Audi Interaction GmbH)

Rolle des Empfängers: Auftragsverarbeiter.

Sitz des Empfängers: EU.

6. Telefonische Kontaktaufnahme Gesprächsaufzeichnung

Bei Anrufen in der Kundenhotline der AUDI AG zeichnen wir, Ihre Einverständniserklärung vor Beginn des Gespräches vorausgesetzt, zum Zweck der Qualitätssicherung und -verbesserung unserer Servicequalität oder zur Verbesserung des Kundenerlebnisses den Anruf auf. Weiterhin speichern wir zur Gesprächsaufzeichnung auch technische Daten (Telefonnummer des Anrufers, Datum, Uhrzeit und Dauer des Anrufes) in unserem System. Die Aufzeichnungen der Gespräche und damit verbundene technische Daten werden in unserem Hause für maximal 90 Tage gespeichert.

Zur Geltendmachung Ihre Betroffenenrechte (siehe Punkt 16), speziell für die Gesprächsaufzeichnung, nutzen Sie bitte das folgende Formular welches wir Ihnen hier zum Download anbieten:

Formular Gesprächsaufzeichnung

Bitte drucken Sie sich dieses Formular aus, vervollständigen Sie das Formular und senden uns dieses per Post an die im Formular angegebene Adresse. Ihre Anfrage werden wir bearbeiten und Ihnen die gewünschten Informationen zukommen lassen. Bitte beachten Sie, dass Sie im Falle einer Datenauskunft oder Datenübertragung der Gesprächsaufzeichnung von uns eine Audiodatei mit dem aufgezeichneten Gespräch zur Verfügung gestellt bekommen. In dieser Audiodatei ist aus Datenschutzgründen nur Ihre eigene Stimme zu hören, die Stimme des Gesprächspartners in unserem Hause werden wir aus Datenschutzgründen nicht beauskunften.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:


Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden


Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Daten, die Sie uns telefonisch mitteilen („Telefongesprächs-Daten“).

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind: Hierzu zählen die Informationen, die Sie uns zur weiteren Bearbeitung Ihres Anliegens zur Verfügung stellen. Hierzu können vor allem folgende Daten zählen: Anrede, Name, Vorname, Telefonnummer, deine E-Mail-Adresse sowie der Inhalt Ihrer Anfrage.

Quellen der Daten: Anrufer_in.

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten: Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihr Anliegen nicht bearbeiten.

Speicherdauer: Telefonaufzeichnungen werden maximal 90 Tage als Voicefile gespeichert. Nur in Ausnahmenfällen bei starken Anzeichen und einem Anfangsverdacht speichern wir diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, indem Sie uns die Daten mitgeteilt haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung. 


Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Verbesserung unserer Servicequalität.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Gesprächsaufzeichnung (Voicefiles)

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Gesprächsaufzeichnungen werden nur mit ihrer freiwilligen, aktiven Einwilligung vor Beginn des Gespräches aufgezeichnet: Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.

Empfänger: Audi Interaction GmbH; ggf weitere Auftragsverarbeiter.


Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Verbesserung des Kundenerlebnisses.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Gesprächsaufzeichnung (Voicefiles)

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Gesprächsaufzeichnungen werden nur mit ihrer freiwilligen, aktiven Einwilligung vor Beginn des Gespräches aufgezeichnet: Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.

Empfänger: Audi Interaction GmbH, ggf weitere Dienstleister zu Auswertungszwecken.


Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Aufbewahrung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§ 147 AO, § 257 HGB).

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Telefongesprächs-Daten.

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO).


Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Automatisierung und Verbesserung der Kontaktaufnahme.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Telefongesprächs-Daten.

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO). In diesem Fall ist unser berechtigtes Interesse die Bereitstellung und stetige Verbesserung der Kontaktaufnahme zu uns.

Empfänger: Audi Interaction GmbH.

Nutzungsdaten wie Gesprächsdauer, Timestamps der Telefonate und Anzahl der Dialoge werden nur für statistische Zwecke anonymisiert gespeichert.

7. Links auf andere Webseiten

Wenn wir Links zu Webseiten anderer Unternehmen („Dritter“) bereitstellen, gilt diese Datenschutzerklärung nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese Dritten. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzhinweise auf den anderen von Ihnen besuchten Webseiten zu lesen.

Auf die Inhalte der Webseiten von Dritten haben wir keinen Einfluss und können für diese fremden Inhalte keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Sollten uns Rechtsverletzungen bekannt werden, werden wir die entsprechende Verlinkung umgehend entfernen.

8. Auftragsverarbeiter

Wir setzen bei der Erbringung der konkreten Dienstleistungen Auftragsverarbeiter der folgenden Kategorien ein, die uns bei der Abwicklung unserer Geschäftsprozesse unterstützen. Konkret gehören hierzu Unternehmen in den folgenden Kategorien:

  • Hosting-Provider
  • Versanddienstleister
  • IT-Service-Dienstleister
  • AUDI AG
  • Servicedienstleister wie z.B: Smartrecruiters.com (Karriereseite)


9. Informationen über den Einsatz von Cookies

Im Zusammenhang mit der Website www.audiinteraction.com setzen wir Cookies ein. Diese sollen die Nutzung der Website erleichtern und die Benutzerfreundlichkeit verbessern bzw. verschiedene Funktionalitäten bereitstellen (um somit die Website insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen). Dabei nutzen wir Verarbeitungs- und Speicherfunktionen des Browsers Ihres Endgeräts und erheben Informationen aus dem Speicher des Browsers Ihres Endgeräts.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu.

10. Allgemeine Informationen zu Cookies

Cookies sind kleine Textdateien mit Informationen, die bei dem Besuch einer Website über den Browser auf dem Endgerät des Nutzers platziert werden können. Bei einem erneuten Aufruf der Website mit demselben Endgerät kann das Cookie und die darin gespeicherten Informationen abgerufen werden.

10.1 Kategorien der Cookies, die eingesetzt werden
Notwendige Cookies: Diese Cookies sind notwendig, damit die Website funktioniert. Ohne diese Cookies wären bestimmte Dienstleistungen nicht funktionsfähig.
Performance Cookies: Diese Cookies werden dazu verwendet, die Nutzerfreundlichkeit unserer Website und damit das Nutzererlebnis zu verbessern. Sie sammeln Informationen über die Nutzungsweise unserer Website, Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweilzeit, aufgerufene Seiten. Performance Cookies helfen uns, um z. B. die meistgenutzten Elemente des Internetangebots zu identifizieren und die Website anhand Ihrer Bedürfnisse weiter zu entwickeln.
Funktionale Cookies: Diese Cookies ermöglichen das Erfassen und Speichern der Benutzereinstellungen (z.B. Benutzername, Konfigurationen), um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

10.1.1 First- und Third-Party-Cookies

Je nachdem, woher ein Cookie stammt, lassen sich sog. First-Party-Cookies und Third-Party-Cookies unterscheiden:
First-Party-Cookies: Cookies, die von dem Betreiber der Website als für die Verarbeitung Verantwortlichem oder von einem von diesem beauftragten Auftragsverarbeiter gesetzt und abgerufen werden.
Third-Party-Cookies: Cookies, die von anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen als dem Betreiber der Website gesetzt und abgerufen werden, die nicht als Auftragsverarbeiter im Auftrag des Betreibers der Website tätig sind.

10.1.2 Transiente und persistente Cookies

Abhängig von der Gültigkeitsdauer lassen sich außerdem sog. transiente und persistente Cookies unterscheiden:
Transiente Cookies (Sitzungs-Cookies): Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen.
Persistente Cookies: Cookies, die nach dem Schließen des Browsers für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert bleiben.


10.1.3 Einwilligungsfreie und einwilligungsbedürftige Cookies

Abhängig von ihrer Funktion und ihrem Einsatzzweck kann für das Setzen bestimmter Cookies eine Einwilligung des Nutzers erforderlich sein. Insoweit lassen sich Cookies danach unterscheiden, ob diese unbedingt erforderlich sind, damit wir Sie, auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin, unseren Dienst zur Verfügung stellen können oder ob dies nicht der Fall ist.
Die Rechtsgrundlage für das Setzen von Cookies, die für die Zurverfügungstellung unseres Dienstes auf Ihren Wunsch hin unbedingt erforderlich sind, ist § 25 Abs. 1 Nr. 2 Telekommunikations-Telemedien-Datenschutz-Gesetz („TTDSG“). Eine Einwilligung von Ihrer Seite ist hierfür nicht notwendig. Sollten wir jedoch Cookies setzen, die nicht unbedingt dafür erforderlich sind Ihnen unseren Service zur Verfügung zu stellen, dann stützen wir uns für das Setzen dieser Cookies auf Ihre Einwilligung gemäß § 25 Abs.1 S. 1 TTDSG.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der aus den Cookies ausgelesenen Informationen kann entweder Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO sein oder ein berechtigtes Interesse unsererseits gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.
Sie können Ihre Einwilligung, die Sie für das Setzen von einwilligungsbedürftigen Cookies oder für das Auslesen der aus den Cookies gewonnen Informationen erteilt hast, jederzeit widerrufen. Hiervon wird jedoch die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Details und Informationen zu den Widerrufs-Möglichkeiten finden Sie in Punkt 16.

10.2 Umgang mit Cookies

Grundsätzlich ist der Aufruf unserer Website auch ohne Cookies möglich. Wenn Sie aber die Funktionalitäten unserer Website umfänglich nutzen möchten, sollten Sie die Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. komfortabler machen.
Die meisten Web-Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass alle Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können der Verwendung von Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass dieser keine oder nur bestimmte Cookies akzeptiert oder Sie benachrichtigt werden, sobald Cookies gesendet werden. Dies kann zur Folge haben, dass Sie nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollständig nutzen können. Soweit Sie nach Ihren Browser-Einstellungen Cookies akzeptieren, erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Cookies mit der Nutzung unserer Website einverstanden.
Bitte beachten Sie, dass die Einstellungen in Ihrem Browser immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Sofern Sie verschiedene Browser oder Endgeräte verwenden, müssen Sie die Einstellungen erneut vornehmen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Cookies jederzeit aus Ihrem Speicher zu löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie e bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.
Zusätzlich gibt es Softwareprodukte, die Cookies für Sie managen können. Weiterführende Informationen zu Cookies und dem Umgang mit Cookies finden Sie auch auf Hilfeseiten im Internet.

11. Übersicht von Cookies

 

 

Beschreibung

Kategorie

Ablaufdatum

First / Third Party Cookie

Eingestellt durch

AUDI_ENSIGHTEN_PRIVACY_Performance

 

Dieser Cookie speichert die Einstellung zu Performance Cookies.

 

 

Notwendiger Cookie

 

 

1 Jahr

 

 

First party cookie

 

 

Ensighten Privacy Manager

 

AUDI_ENSIGHTEN_PRIVACY_Functional

 

Dieser Cookie speichert die Einstellung zu Functional Cookies.

 

 

Notwendiger Cookie

 

 

1 Jahr

 

 

First party cookie

 

 

Ensighten Privacy Manager

 

AUDI_ENSIGHTEN_PRIVACY_Marketing

 

Dieser Cookie speichert die Einstellung zu Marketing Cookies.

 

 

Notwendiger Cookie

 

 

1 Jahr

 

 

First party cookie

 

 

Ensighten Privacy Manager

 

AUDI_ENSIGHTEN_PRIVACY_Do_Not_Track

 

Dieser Cookie speichert Informationen ob die Browsereinstellung "Do Not Track" aktiviert ist.

 

 

Notwendiger Cookie

 

 

1 Jahr

 

 

First party cookie

 

 

Ensighten Privacy Manager

 

AUDI_ENSIGHTEN_PRIVACY_MODAL_VIEWED

 

Dieser Cookie speichert, ob mit dem Consent Modal interagiert wurde.

 

 

Notwendiger Cookie

 

 

1 Jahr

 

 

First party cookie

 

 

Ensighten Privacy Manager

 

AUDI_ENSIGHTEN_PRIVACY_MODAL_LOADED

 

Dieser Cookie speichert, ob das Consent Modal dargestellt wurde.

 

 

Notwendiger Cookie

 

 

1 Jahr

 

 

First party cookie

 

 

Ensighten Privacy Manager

 

AMCVS_097B467 352782F130A490 D45% 40AdobeOrg

 

Das Cookie speichert eine Indikator (immer "1"), dass die Session initialisiert wurde.

 

 

Performance Cookie

 

 

Bis zum Ende der Session

 

 

First party cookie

 

 

Adobe Analytics

 

AMCV_097B4673 52782F130A490D 45%40AdobeOrg

 

Dieser Cookie setzt eine anonyme, aber eindeutige ID pro Browser.

 

 

Performance Cookie

 

 

2 Jahre

 

 

First party cookie

 

 

Adobe Analytics

 

s_cc

 

Dieser Cookie prüft, ob ein Browser Cookies akzeptiert.

 

 

Performance Cookie

 

 

Session

 

 

First party cookie

 

 

Adobe Analytics

 

s_ecid

 

Dieser Cookie setzt eine anonyme, aber eindeutige ID pro Browser für alle Adobe Experience Cloud Produkte.

 

 

Performanc e Cookie

 

 

2 Jahre

 

 

Third Party Cookie

 

 

Adobe Analytics

 

s_fid

 

Das Cookie wird zur Bestimmung eines eindeutigen Browsers („eindeutiger Besucher“) verwendet. Das Cookie ist ein „Fallback-Cookie“, wenn das Cookie „s_vi“ geblockt ist, das normalerweise für diese Zwecke verwendet
wird.

 

 

Performance Cookie

 

 

2 Jahre

 

 

First party cookie

 

 

Adobe Analytics

 

s_sq

 

Dieser Cookie speichert Informationen des vorherigen Links, den der User angeklickt hat, um die aktuelle Seite zu lesen.

 

 

Performance Cookie

 

 

Session

 

 

First party cookie

 

 

Adobe Analytics

 

s_vi

 

Dieser Cookie wird zur Bestimmung eines eindeutigen Browsers („eindeutiger Besucher“) verwendet. Dieser Cookie wird verwendet, wenn ein Nutzer vor der Implementierung des Experience Cloud ID Service eine Audi-Seite besucht hat.

 

 

Performance Cookie

 

 

2 Jahre

 

 

First party cookie

 

 

Adobe Analytics

 

demdex

 

Dieser Cookie setzt eine anonyme, aber eindeutige ID pro Browser im Rahmen des Adobe Audience Manager.

 

 

Performance Cookie

 

 

180 Tage

 

 

Third Party Cookie

 

 

Adobe Visitor ID Service for Adobe Analytics

 

_ens_lc

 

Speichert Information zum Navigationsverhalten.

 

 

Performance Cookie

 

 

Session

 

 

First party cookie

 

 

ABI / FELD M via Ensighten for Adobe Analytics

 

_ens_prev

 

Speichert Information zum Navigationsverhalten.

 

 

Performance Cookie

 

 

Session

 

 

First party cookie

 

 

ABI / FELD M via Ensighten for Adobe Analytics

 

_ens_vn

 

Zählt die Anzahl der Besuche des Browsers.

 

 

Performance Cookie

 

 

1 Jahr

 

 

First party cookie

 

 

ABI / FELD M via Ensighten for Adobe Analytics

 

_ens_sid

 

Enthält die ID der aktuellen Session.

 

 

Performance Cookie

 

 

30 Minuten

 

 

First party cookie

 

 

ABI / FELD M via Ensighten for Adobe Analytics

 

_ens_perf

 

Enthält Informationen zur Ladegeschwindigkeit der Seite.

 

 

Performance Cookie

 

 

30 Minuten

 

 

First party cookie

 

 

ABI / FELD M via Ensighten for Adobe Analytics

 

12. Einsatz von Dienstleistern

Für unser Tool zum Einwilligungs-Management (sog. „Cookie-Consent-Management-Tool“) und zur technischen Bereitstellung unserer Cookies nutzen wir die Services von Dienstleistern. Im Folgenden findest du weitere Informationen zu unseren einzelnen Dienstleistern, mit denen wir für das Verwalten, Setzen und Auslesen der Cookies zusammenarbeiten.

12.1 Ensighten Privacy Manager
Um Ihnen die Kontrolle über die auf unseren Websites verwendeten Cookies zu geben, setzen wir den „Ensighten Privacy Manager“, ein Cookie-Consent-Management-Tool von der Ensighten Inc. ein, welches uns von unserem Dienstleister TagMan Ltd. zur Verfügung gestellt wird.

Wenn Sie sich in Argentinien, Belarus, Malaysia, Oman, Russland, den Vereinigten Arabischen Emiraten oder der Türkei befinden, gilt Ihre fortgesetzte Nutzung dieser Website als Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Ensighten Privacy Managers, wie in diesem Abschnitt 12.1 beschrieben.


Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Consent-Management-Werkzeug: Ensighten Privacy Manager.

Kategorien personenbezogener Daten: Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Consent-Management-Tool (Ensighten Privacy Manager) technisch bedingt anfallen.

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind: Anonymisierte IP-Adresse, URL und Name der aufgerufenen Internetseite, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, Herkunftsland (basierend auf IP-Adresse), Stadt (basierend auf IP-Adresse), Datum und Uhrzeit des Abrufs.

Quelle der Daten: Nutzer_in der Website.

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten: Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Consent-Management vornehmen.

Speicherdauer: Alle Daten werden maximal 1 Jahr gespeichert.

Consent-Management-Werkzeug: Ensighten Privacy Manager.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Daten, die in Cookies siehe Punkt 16 für das Consent-Management-Tool (Ensighten Privacy Manager) auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind: Eindeutige Besucher-ID zu Erkennung wiederkehrender Besucher.

Quellen der Daten: Nutzer_in der Website.

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten: Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir kein Consent-Management vornehmen.

Speicherdauer: Unterschiedlich. Zur Gültigkeitsdauer des Cookies siehe Punkt 11.


Details zu der Verarbeitung personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mithilfe des Ensighten Privacy Manager ermöglicht es uns, Informationen über die von Ihnen erteilte Einwilligung zu speichern. Das hilft uns dabei, zusätzliche Inhalte für Sie zur Verfügung zu stellen und zu vermeiden, dass bestimmte Cookies gesetzt werden, obwohl Sie keine Einwilligung zur Nutzung solcher Cookies erteilt haben. Zudem ermöglicht der Ensighten Privacy Manager das Speichern Ihrer Cookie-Präferenzen, sodass Sie nicht jedes Mal, wenn Sie unsere Website erneut besuchen, eine neue Auswahl treffen müssen. Wenn wir diese Information nicht erfassen würden, wären wir nicht in der Lage sicherzustellen, dass Ihre gewählten Einstellungen bezüglich des Einsatzes von Cookies gespeichert werden.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Consent-Management-Tools (Ensighten Privacy Manager) technisch bedingt anfallen.

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Die Rechtsgrundlage für eine solche Verarbeitung personenbezogener Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben zum Einsatz von Cookies gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Empfänger: Anbieter des Consent-Management-Tools: TagMan Ltd.


Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mithilfe des Ensighten Privacy Manager ermöglicht es uns, Informationen über die von Ihnen erteilte Einwilligung zu speichern. Das hilft uns dabei, zusätzliche Inhalte für Sie zur Verfügung zu stellen und zu vermeiden, dass bestimmte Cookies gesetzt werden, obwohl Sie keine Einwilligung zur Nutzung solcher Cookies erteilt haben. Zudem ermöglicht der Ensighten Privacy Manager das Speichern Ihrer Cookie-Präferenzen, sodass Sie nicht jedes Mal, wenn Sie unsere Website erneut besuchen, eine neue Auswahl treffen müssen. Wenn wir diese Information nicht erfassen würden, wären wir nicht in der Lage sicherzustellen, dass Ihre gewählten Einstellungen bezüglich des Einsatzes von Cookies gespeichert werden. Für diese Zwecke werden Cookies (-> Punkt 11) des Consent-Managament-Tools (Ensighten Privacy Manager) eingesetzt.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Daten, die in Cookies siehe Punkt 11 für das Consent-Management-Tool (Ensighten Privacy Manager) auf dem Endgerät des/ der Nutzer_in gespeichert werden.

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Die Rechtsgrundlage für eine solche Verarbeitung personenbezogener Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben zum Einsatz von Cookies gemäß Artikel 6
Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Empfänger: Anbieter des Consent-Management-Tools: TagMan Ltd.


Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

Empfänger: TagMan Ltd.
Rolle des Empfängers: Auftragsverarbeiter
Sitz des Empfängers:
2 Riding House Street,
London W1W 7FA, Vereinigtes Königreich

Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen: Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission vom 28.06.2021 zur Angemessenheit des Schutzes personenbezogener Daten durch das Vereinigte Königreich.


Empfänger: Ensighten Inc.
Rolle des Empfängers: Unterauftragsverarbeiter
Sitz des Empfängers:
101 Jefferson Dr 1st Floor, Menlo Park,
CA 94025, USA

Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen.
Abschluss von Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates.


12.2 Adobe Analytics
Um das Angebot auf unseren Websites aktuell, nutzerorientiert und vollumfänglich zu halten, nutzt diese Website mit Adobe Analytics der Adobe Systems Software Ireland Limited ein Webanalyse-Tool, das es uns ermöglicht, unsere Services auf Ihren Bedarf hin zu optimieren. Adobe Analytics verwendet Cookies, die Ihre Präferenzen beim Besuch auf unseren Seiten nachvollziehen können. Auf diese Weise wird beispielsweise die Navigation erleichtert – und wir können die Nutzerfreundlichkeit unserer Dienste weiter verbessern.

Die dabei generierten Informationen (einschließlich der IP-Adresse) werden standardmäßig vor einer Speicherung anonymisiert, so dass ein persönlicher Bezug ausgeschlossen ist. Dazu wurde diese Website angepasst, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Eine direkte Personenbeziehbarkeit der auf den Adobe Servern gespeicherten Informationen ist ausgeschlossen, da Adobe Analytics mit den Einstellungen „Before Geo-Lookup: Replace visitor’s last IP octet with 0“ und „Obfuscate IP-Removed“ genutzt wird. Durch die Einstellung „Before Geo-Lookup: Replace visitor’s last IP octet with 0“ wird gewährleistet, dass vor dieser sogenannten Geolokalisierung die IP-Adresse anonymisiert wird, indem das letzte Oktett der IP-Adresse durch Nullen ersetzt wird. Anhand der gekürzten IP-Adresse ist es nur möglich den ungefähren Standort (Zuordnung auf Stadtebene) des Nutzers zu ermitteln. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Adobe innerhalb der Europäischen Union übertragen. Allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass im Falle eines technischen Notfalls diese Daten in Drittländer übertragen und dort gespeichert werden. Die EU-Kommission hat sog. Angemessenheitsbeschlüsse für die Übertragung personenbezogener Daten in Drittländer erlassen, die ein gleichwertiges Schutzniveau zur DSGVO bieten. Für alle weiteren Empfänger in Drittländern wurden entsprechenden EU-Standardvertragsklauseln (angemessene Garantien zur Datenverarbeitung in nicht europäischen Ländern) abgeschlossen. Sie haben das Recht im Rahmen Ihres Anspruchs auf Auskunft über diese Standardvertragsklauseln informiert zu werden.

Wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, setzen wir Web-Analyse-Technologien ein, um mittels Cookies (siehe Punkt 10 und 11 dieser Datenschutzhinweise) das Nutzungsverhalten auf unserer Website zur Verbesserung der Website und zum besseren Erreichen von Zielen der Website (z. B. Häufigkeit von Besuchen, Vermehrung von Seitenaufrufen) zu erfassen und zu analysieren. Diese Einwilligung können Sie entweder bei Ihrem ersten Besuch der Website über das Einwilligungs-Banner oder jederzeit in den Cookie-Einstellungen anpassen bzw. widerrufen. Ihre Wahl wird dabei für Ihren Browser dokumentiert.


Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Web-Analyse-Werkzeug: Adobe Analytics.

Kategorien personenbezogener Daten Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Web-Analyse-Werkzeugs (Adobe Analytics) technisch bedingt anfallen.

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind: Experience Cloud-ID (Unique User ID, weist jedem Site-Besucher eine eindeutige, dauerhafte ID zu), URL und Name der aufgerufenen Internetseite, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, verwendete Systemsprache, Zugriffsstatus der Seite von der aus die Internetseite aufgerufen wurde, Herkunftsland (basierend auf IP-Adresse), Stadt (basierend auf IP-Adresse), die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs, Verweildauer auf Seite, Absprungrate, Kampagnencode, Gerätetyp und ähnliche Metriken. Mehr Informationen und eine Auflistung aller möglichen Metriken finden Sie hier.

Quelle der Daten: Nutzer_in der Website.

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten: Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Webanalyse vornehmen.

Speicherdauer: Alle Metriken werden maximal 37 Monate von Adobe Analytics gespeichert.

Web Analyse-Werkzeug: Adobe Analytics.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Daten, die in Cookies (-> Punkt 11) für das Web-Analyse-Werkzeug (Adobe Analytics) auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind: Eindeutige Besucher-ID zu Erkennung wiederkehrender Besucher.

Quellen der Daten: Nutzer_in der Website.

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten: Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Web-Analyse vornehmen.

Speicherdauer: Unterschiedlich. Zur Gültigkeitsdauer der Cookies siehe Punkt11.

Web Analyse-Werkzeug: Adobe Analytics.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Daten, die durch das Web-Analyse-Werkzeug (Adobe Analytics) erfasst und in pseudonymen Nutzungsprofilen gespeichert werden.

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind: Daten über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit und Verweildauer auf aufgerufenen Seiten.

Quellen der Daten: Eigenständig generiert.

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten: Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Web-Analyse vornehmen.

Speicherdauer: Unterschiedlich. Zur Gültigkeitsdauer des Cookies siehe Punkt 11.


Details zu der Verarbeitung personenbezogenen Daten


Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Zur Verbesserung der Website und zur besseren Erreichung von Zielen der Website (z. B. Häufigkeit von Besuchen, Vermehrung von Seitenaufrufen) wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf der Website wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, zu untersuchen, woher die Nutzer kommen, welche Bereiche auf der Website aufgesucht werden und wie oft und wie lange welche Unterseiten und Kategorien angesehen werden.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Web-Analyse-Werkzeug (Adobe Analytics)-Daten.

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Das Setzen der Cookies von Adobe auf unserer Website erfolgt auf Grundlage des § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG erst nach Ihrer vorherigen Einwilligung. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Leistungsanalyse und Optimierung der Website und stützt sich daher gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO auf Ihre Einwilligung.

Empfänger: Anbieter des Web-Analyse Werkzeugs: Adobe Systems Software Ireland Limited.


Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf der Website wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, die Effektivität zu messen, mit der ein adressierter Personenkreis dazu bewogen wird, gewünschte Aktionen durchzuführen.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Web-Analyse-Werkzeug (Adobe Analytics)-Daten.

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Das Setzen der Cookies von Adobe auf unserer Website erfolgt auf Grundlage des § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG erst nach Ihrer vorherigen Einwilligung. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Leistungsanalyse und Optimierung der Website und stützt sich daher gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO auf Ihre Einwilligung.

Empfänger: Anbieter des Web-Analyse Werkzeugs: Adobe Systems Software Ireland Limited.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Zur Besuchsaktionsauswertung (Conversion-Tracking) wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf der Website wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, die Effektivität zu messen, mit der ein adressierter Personenkreis dazu bewogen wird, gewünschte Aktionen durchzuführen.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden: Web-Analyse-Werkzeug (Adobe Analytics)-Daten.

Automatisierte Entscheidungsfindung: Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen: Das Setzen der Cookies von Adobe auf unserer Website erfolgt auf Grundlage des § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG erst nach Ihrer vorherigen Einwilligung. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Leistungsanalyse und Optimierung der Website und stützt sich daher gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO auf Ihre Einwilligung.

Empfänger: Anbieter des Web-Analyse Werkzeugs – Adobe Systems Software Ireland Limited.

13. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

Empfänger: Adobe Systems Software Ireland Ltd.
Rolle des Empfängers: Auftragsverarbeiter
Sitz des Empfängers:
4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus,
Dublin 24, Irland

Empfänger: Adobe Systems Engineering GmbH
Rolle des Empfängers: Unterauftragsverarbeiter
Sitz des Empfängers:
Große Elbstraße 27,
22767 Hamburg, Deutschland

Empfänger: Adobe Systems Romania S.r.l.
Rolle des Empfängers: Unterauftragsverarbeiter
Sitz des Empfängers:
Anchor Plaza, Bd. Timișoara 26Z,
București 061331, Rumänien

Empfänger: Adobe Inc.
Rolle des Empfängers: Unterauftragsverarbeiter
Sitz des Empfängers:
345 Park Avenue, San Jose,
CA 95110-2704, USA

Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen: Abschluss von Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates.

Empfänger: Adobe Systems Canada Inc.
Rolle des Empfängers: Unterauftragsverarbeiter
Sitz des Empfängers:
560 Rochester Street
Ottawa, Ontario K1S 1N4, Kanada

Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen:

Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission vom 20.12.2001 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des Datenschutzes, den das kanadische Personal Information Protection and
Electronic Documents Act bietet.

Empfänger: Adobe Systems India Pvt. Ltd.
Rolle des Empfängers: Unterauftragsverarbeiter
Sitz des Empfängers:
D-107 Sector 2 Noida,
201 301 Noida – 201304, U.P. (Indien)

Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen: Abschluss von Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates.

Empfänger: Adobe Research Schweiz AG
Rolle des Empfängers: Unterauftragsverarbeiter
Sitz des Empfängers:
Barfüsserpl. 6,
4051 Basel, Schweiz

Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen: Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission vom 26.07.2000 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des Schutzes personenbezogener Daten in der Schweiz.

14. Verwaltung der auf dieser Website eingesetzten Cookies / Widerrufsmöglichkeiten

14.1 Erteilung einer Einwilligung in den Einsatz von Cookies
Bei dem Aufruf unserer Website blenden wir ein sog. „Cookie-Banner“ ein, indem Sie durch Betätigung verschiedener Schaltflächen Ihre Einwilligung für den Einsatz von unterschiedlichen Cookies auf dieser Website erklären können. Mit Betätigung der hierfür vorgesehenen Schaltflächen haben Sie die Möglichkeit, in den Einsatz aller oder einzelner in Punkt 11 dieser Cookie-Informationen im Einzelnen beschriebenen Cookies einzuwilligen.

14.2 Verwaltung aller Cookies über unsere Website

Als Nutzer unserer Website haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre über den „Cookie-Banner“ gewählten Präferenzen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Klicken Sie hierzu einfach auf die Schaltfläche „Cookie Einstellungen“ im Footer dieser Website. Ihnen wird nun erneut der „Cookie-Banner“ unserer Website eingeblendet und Sie können erneut über die Erteilung Ihrer Einwilligung für den Einsatz von Cookies auf dieser Website entscheiden.

14.3 Verwaltung von allen Cookies über Browsereinstellungen

Als Nutzer unserer Website haben Sie natürlich jederzeit die Möglichkeit, die Annahme von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zu verweigern. Die Methoden dazu unterscheiden sich von Browser zu Browser. Weitere ausführliche Informationen hierzu finden Sie beispielsweise auf http://www.allaboutcookies.org/ge/cookies-verwalten/.

Standardmäßig lassen die meisten Browser das Speichern von Cookies zu. Sollten Sie diese Einstellung ändern, kann das zu funktionalen Einschränkungen in unseren Angeboten führen.

Aufgrund technischer Weiterentwicklung und/oder aufgrund geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformationen anzupassen.

15. Sicherheit der Verarbeitung

Die Audi Interaction GmbH setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend dem Stand der Technik fortlaufend verbessert und angepasst.

16. Informationen über Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“ - Artikel 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)
  • Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO)
  • Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Artikel 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Artikel 57 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO)

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Informationen über etwaige besondere Modalitäten und Mechanismen, die Ihnen die Ausübung Ihrer Rechte erleichtern, insbesondere zur Ausübung Ihrer Rechte auf Datenübertragbarkeit und Widerspruch, erhalten Sie in den Informationen zu der Verarbeitung personenbezogener Daten dieser Datenschutzinformationen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen zu Ihren Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:


16.1 Recht auf Auskunft
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 15 DSGVO ein Recht auf Auskunft.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Ihre betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie außerdem ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 Abs. 1 DSGVO aufgeführten Informationen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, sowie über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Artikel 15 Abs. 1 Buchstaben a, b und c DSGVO).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Auskunft können Sie Artikel 15 DSGVO entnehmen, den Sie unter diesem Link (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679) abrufen kannst.


16.2 Recht auf Berichtigung
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer betreffender, unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Berichtigung können Sie Artikel 16 DSGVO entnehmen, den Sie unter diesem Link (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679) abrufen kannst.


16.3 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 17 DSGVO ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“).

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, von uns zu verlangen, dass Ihre betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir verpflichtet sind, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Artikel 17 Abs. 1 DSGVO aufgeführten Gründe zutrifft. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn personenbezogene Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind (Artikel 17 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO).

Soweit wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und wir zu deren Löschung verpflichtet sind, sind wir außerdem verpflichtet unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat (Artikel 17 Abs. 2 DSGVO).

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gilt ausnahmsweise nicht, soweit die Verarbeitung aus den in Artikel 17 Abs. 3 DSGVO aufgeführten Gründen erforderlich ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel 17 Abs. 3 Buchstaben b und e DSGVO).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Löschung / Recht auf Vergessenwerden können Sie Artikel 17 DSGVO entnehmen, den Sie unter diesem Link (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679) abrufen können.


16.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 18 DSGVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Das bedeutet, dass Sie das Recht haben, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 Abs. 1 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt in diesem Fall für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen (Artikel 18 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO).

Einschränkung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken (Artikel 4 Nummer 3 DSGVO).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 18 DSGVO entnehmen, den Sie unter diesem Link (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679) abrufen können.


16.5 Recht auf Datenübertragbarkeit
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 20 DSGVO ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, die Ihre betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie das Recht haben, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Artikel 20 Abs. 1 DSGVO).

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht, erhalten Sie in den
Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Punkt 3 dieser Datenschutzinformationen.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist (Artikel 20 Abs. 2 DSGVO).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 20 DSGVO entnehmen, den Sie unter diesem Link (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679) abrufen können.


16.6 Recht auf Widerspruch
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 21 DSGVO ein Recht auf Widerspruch.

Auf Ihr Recht auf Widerspruch weisen wir Sie als betroffene Person spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit Ihnen ausdrücklich hin.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:


16.7 Recht auf Widerspruch aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben
Als betroffene Person haben Sie nach Artikel 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Punkt 3 dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 DSGVO entnehmen, den Sie unter diesem Link (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679) abrufen können.


16.8 Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung
Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie nach Artikel 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Informationen dazu, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, erhalten Sie in den Informationen zu den Zwecken der Verarbeitung in Punkt 3 dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs gegen eine Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 DSGVO entnehmen, den Sie unter diesem Link (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679) abrufen können.


16.9 Recht auf Widerruf von Einwilligungen
Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO beruht, haben Sie als betroffene Person nach Artikel 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Hiervon setzen wir Sie vor Abgabe der Einwilligung in Kenntnis. Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Punkt 3 dieser Datenschutzinformationen.


16.10 Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 57 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.

Die Anschrift der für die Audi Interaction GmbH zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde lautet:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow

17. Stand und Änderungen dieser Datenschutzinformation

Diese Datenschutzinformation hat den Stand November 2023.

Aufgrund technischer Weiterentwicklung und/oder aufgrund geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformation anzupassen.